Verschiedene Arten von Essstörungen

Es gibt verschiedene Arten von Essstörungen: sowohl das übermäßige Essen, ohne dass ein Sättigungsgefühl auftritt, als auch Appetitlosigkeit. Eine weitere Essstörung, Bulemie, besteht aus Anfällen von Heißhunger, bei denen große Mengen von Nahrungsmitteln in kürzester Zeit verschlungen und anschließend wieder absichtlich erbrochen werden. Alle Varianten können mit Hilfe von CBD im Cannabisöl nachhaltig und effektiv bekämpft werden. Insbesondere die Magersucht (Anorexie) wird bereits seit vielen Jahren mit Hilfe von Cannabis behandelt. Heute hat der Konsum von Cannabis vor allem den Ruf, den Appetit zu fördern (ein starkes Hungergefühl tritt ein). Mit Cannabisöl kann also Appetitlosigkeit einfach und schnell behandelt werden.

Unsere Empfehlung bei Essstörungen

Nature Hemp 10ml 10% ESSENZ | Naturprodukt aus Österreich

Nature Hemp 10ml 10% ESSENZ | Naturprodukt aus Österreich
  • ✅ Enthält alle wichtigen Flavonoide und Terpene. Außerdem enthält es Omega-3-, Omega-6- und Omega-9-Fettsäuren sowie Mineralien und Vitamine
  • ✅ Milder Nussiger Geschmack, macht unser Öl einzigartig
  • ✅ Frei von synthetischen Inhaltsstoffen, Pestiziden oder anderer Chemischer Bestandteile

Cannabisöl bei Essstörungen

Die längerfristige Einnahme von Cannabisöl ist dabei wesentlich ärmer an Nebenwirkungen als andere Formen der Behandlung, beispielsweise mit pharmazeutischen Mitteln. In Verbindung mit einem Ernährungsplan kann Cannabisöl dabei helfen, besser und mehr zu essen. Cannabisöl wird nicht nur zur Behandlung von Anorexie genutzt, sondern auch zur Appetitförderung von kranken Menschen.

Cannabisöl gegen Appetitlosigkeit bei Krebs

Magersucht, Anorexie

Bei einer Krebserkrankung kann es häufig zu Appetitlosigkeit kommen. Ursache hierfür können sowohl psychische, als auch physische Faktoren sein. Auch eine Chemotherapie kann diesen Effekt noch verstärken. Verschiedene wissenschaftliche Studien haben bereits vor Jahren gezeigt, dass krebskranke Menschen nach der Einnahme von CBD-haltigen Cannabisöl einen gesteigerten Appetit haben. Neuere Studien konnten diese Ergebnisse bestätigen und haben zu einer neu entflammten Beliebtheit für Cannabisöl bei Krebspatienten und Anorexiepatienten geführt.

Cannabisöl gegen Magersucht und Anorexie

Cannabisöl kann vor allem Magersüchtigen und Anorexiepatienten dabei helfen, den Appetit nachhaltig zu steigern. Verschiedene Studien haben bereits gezeigt, dass eine kleine aber signifikante Gewichtszunahme bei Versuchsteilnehmern mit Anorexie durch Cannabinoide erzielt werden kann. Bio Cannabisöl eignet sich perfekt zur Behandlung von Essstörungen. Bio CBD Öl ist frei erhältlich und kann für wenig Geld im stationären Handel oder im Internet erworben werden.

Cannabisöl bei Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas)

Cannabisöl gegen Essstörungen

Cannabinoide wie das CBD in Cannabisöl wirken auf das körpereigene Endocannabinoidsystem (ECS), das als eines der wichtigsten physiologischen Systeme im menschlichen Körper gilt. Das ECS reguliert mehrere wichtige Funktionen, einschließlich Stimmung, Schlaf und Appetit. In einer 2012 durchgeführten Studie wurde der Einfluss von drei Cannabinoiden – CBD, CBN und CBG – auf den Appetit von Ratten untersucht. Wissenschaftler fanden heraus, dass nur CBN den Appetit der Ratten steigerte, während CBG und CBD beide den Appetit verringerten.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2016 zeigte, dass CBD eine wichtige Rolle beim „Fat Browning“ -Prozess spielt. Das ist der Prozess, bei dem weißes (schlechtes) Fett in braunes (gutes) Fett umgewandelt wird. Wissenschaftler fanden heraus, dass CBD dabei helfen könnte, weißes Fett in braunes Fett umzuwandeln. Je mehr braunes Fett, desto besser die Insulinsensitivität, was bedeutet, dass du weniger Bauchfett speicherst und schlanker bist. Insgesamt zeigen die Studienergebnisse zur Anwendung von Cannabisöl zur Gewichtsreduzierung erste vielversprechende Ergebnisse. Es gibt auch andere natürliche Mittel wie Ingwer, Zimt oder Oreganoöl die hier ebenfalls vielversprechend sind.

Welches Cannabisöl bei Essstörungen?

Der wichtigste Inhaltstoff von Cannabisöl der gegen Essstörungen hilft ist CBD. Es werden auch Cannabisöle gänzlich ohne CBD verkauft. Achte also darauf, dass CBD im Cannabisöl enthalten ist. Hier empfehlen wir gerade bei gesundheitsrelevanten Anwendungen wie Essstörungen immer Bio-Qualität. Im Prinzip gibt es kein besonderes Cannabisöl gegen Essstörungen, sondern das beste und effektivste Cannabisöl wirk auch am besten gegen Esssörungen. Unser klarer Testsieger kommt hierbei aus Österreich: Das Bio Cannabisöl Geschenk der Natur (Bestellt hier mit Rabattcode cbd2019). Du kannst dir unsere Vergleichstabelle, in der wir die besten Cannabisöle in unserem Test zeigen, aber gerne genauer anschauen.

Shop
biocbd

Hempamed CBD Öl

CBD-Vital - CBD Öle

CBD24-shop.de
Produkt
QualitätBio-Qualität100% NaturBio-QualitätNaturextrakt PREMIUMBio-Qualität
CBD GewinnungCO2-ExtraktionKeine AngabeCO2-Extraktion100% decarboxyliertKeine Angabe
ProduktionÖsterreichDeutschlandEuropäische UnionKeine AngabeKeine Angabe
InhaltsstoffeHanföl, CBDHanföl, CBDHanföl, CBDHanföl, CBDHanföl, CBD
BewertungHerausragend (1,0)Sehr gut (1,1)Sehr gut (1,2)Gut (1,8)Befriedigend (2,6)
RabatteCoupon Code 5% auf alles
Code: cbd2019
10% Gutschein auf Premium CBD-ÖL
Code: ADC10
10% Gutschein auf alles!
Code: cbd11nature
BemerkungUnser TestsiegerBestes Öl auf AmazonBestes nicht-Bio ÖlBilligstes Bio Öl für Einsteiger